BERUFSPRÜFUNG FÜR TREUHÄNDER/IN MIT EIDG. FACHAUSWEIS

Ausbildungsziel
Studierende werden auf die Berufsprüfung zur Erlangung des gesetzlich geschützten Berufstitels «Treuhänderin / Treuhänder mit eidgenössischem Fachausweis» vorbereitet.

 

Berufsbild
Als Treuhänderin/Treuhänder mit eidgenössischem Fachausweis betreuen Sie selbständig einzelne Mandate. Dies erfordert breite Kenntnisse in allen Treuhandbereichen. Gleichzeitig müssen Sie aber auch fähig sein, Detailfragen abzuklären und eine lösungsorientierte Bearbeitung sicherzustellen.

 

Ausbildungsdauer
Der Unterricht findet an jeweils 2 Halbtagen pro Woche statt und umfasst total rund 770 Lektionen à 45 Minuten, verteilt auf 2 ¾ Jahre. Unabdingbare Voraussetzung für eine erfolgreiche Berufsprüfung ist die ergänzende Verarbeitung des Stoffes im Selbststudium.
Die STS bietet bei ihrem Vorbereitungslehrgang eine umfassende Unterstützung für ihre Studierenden. Zum einen setzt die STS auf den bewährten Präsenzunterricht, in welchem ausgewiesene Experten aus den einzelnen Fachbereichen unterrichten. Zum anderen bietet die Wissensplattform TREUHAND|CAMPUS® EDUCATION umfassende Begleitunterlagen, Trainings und E-Testings an, damit die Studierenden laufend ihren aktuellen Wissensstand überprüfen können.