Neues Ausbildungsprogramm für Quereinsteiger

Mit dem neuen Ausbildungsprogramm für Quereinsteiger geht TREUHAND|SUISSE den Fachkräftemangel in der Treuhandbranche aktiv an. Durch die Ausbildung soll der Kreis an Personen erweitert werden, welche in der Treuhandbranche Fuss fassen können. Während einem einjährigen Praktikum erhalten interessierte Personen mit KV-Hintergrund die Möglichkeit in einem neuen beruflichen Umfeld Erfahrungen zu sammeln und erste Schritte in der eigenständigen Tätigkeit im Bereich Treuhand ausüben.

Schulische Erfahrung
Im Rahmen des Praktikums besucht der Praktikant/die Praktikantin den Lehrgang «Sachbearbeiter/in Treuhand TREUHAND|SUISSE», wo die theoretischen Grundlagen aus dem Bereich Treuhand praxisnah vermittelt werden. Es stehen folgende schulischen Module zur Verfügung:

- Finanzbuchhaltung
- Grundlagen Recht
- Sozialversicherungen und Lohnadministration
- Grundlagen Mehrwertsteuer
- Grundlagen Steuern

Ergänzt werden die oben erwähnten Pflichtmodule mit der Wahl von zwei Wahlpflichtmodulen, welche aus folgendem Angebot ausgewählt werden können:

- Grundlagen Revision
- Grundlagen Excel
- Business mit Stil
- Arbeitskompetenz
- Auftrittskompetenz
- Umgang mit neuen Medien

Nach erfolgreichem Absolvieren des Lehrgangs erhält der Praktikant/die Praktikantin das Diplom «Sachbearbeiter/in TREUHAND|SUISSE». Die Praktikantinnen/Praktikanten sind nach Abschluss des Praktikums in der Lage, selbständig Tätigkeiten als Sachbearbeiter/in im Treuhandunternehmen auszuführen. Sie sind mit der notwendigen beruflichen Erfahrung bereit, den Lehrgang zum Fachausweis Treuhand zu absolvieren.

Weitere Informationen

Interessieren Sie sich für das neue Aiusbildungsprogramm? Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter. Sie können uns unter info(at)treuhandsuisse.ch kontaktieren.

Ausbildungsplätze gesucht!

TREUHAND|SUISSE sucht nach Treuhandunternehmen, die sich für die Zukunft der Treuhandbranche engagieren und einen Praktikumsplatz anbieten möchten.

Aufgaben des Arbeitsgebers

Im Gegensatz zu einer «normalen» temporären Anstellung sollten während des Praktikums die Praktikanten Einblick in verschiedene Aufgaben oder Bereiche eines Unternehmens bekommen. Dadurch sollen ihre berufsrelevanten Qualifikationen entwickelt und gefördert werden. Es verlangt von den Unternehmen, dass notwendige Ressourcen bereitgestellt werden. Zu Beginn des Praktikums ist der Betreuungsanteil in der Regel grösser als am Ende. Mit dem Ausbildungscharakter des Praktikums rechtfertigt sich auf der anderen Seite auch der tiefere Lohn als bei einer Festanstellung.

Support von TREUHAND|SUISSE

TREUHAND|SUISSE stellt den Arbeitgebern eine Stellenplattform zur Verfügung, um die offenen Praktikumsstellen zu bewerben. Das Praktikum und die offenen Stellen werden von TS an den relevanten Stellen beworben. Weiter unterstützt TREUHAND|SUISSE die Arbeitgeber mit verschiedenen Mustervorlagen wie Musterausschreibungen, Arbeitsverträge, Ausbildungsprogramm und Arbeitszeugnisse. Selbstverständlich steht der Verband als Ansprechpartner zur Verfügung.

Praktikumsplätze gesucht

Ist Ihr Unternehmen Mitglied bei TREUHAND|SUISSE und möchte sich für die Zukunft der Treuhandbranche engagieren? Dann melden Sie sich unter info(at)treuhandsuisse.ch. Wir sind auf der Suche nach Unternehmen, die einen Praktikumsplatz anbieten möchten.